Vorbericht – 1. Herren : TSV Neustadt

Was für ein Spiel am letzten Wochenende: Der HSC schlägt in einem Spitzenspiel, welches seinen Namen auch verdient hatte, den Garbsener SC und ist nun als einzige Mannschaft der ROL verlustpunktfrei. Ein besonderer Dank geht dabei noch ein mal an die mitgereisten Unterstützer die gefühlt lauter waren als die deutlich in der Überzahl anwesenden Garbsener.

Doch nun wird der Blick wieder nach vorn gerichtet, es wartet der nächste Gegner. Die Neustädter wendeten letzte Saison erst in letzter Sekunde den Abstieg ab und starteten auch mit einer Niederlage in die neue Saison. Danach legten sie allerdings eine Serie von vier Siegen in Folge hin, welche erst durch den TSV Anderten am vergangenen Spieltag gestoppt wurde. Der HSC sollte also gewarnt sein, dass eine konzentrierte Leistung erforderlich sein wird um die Punkte im KWRG zu behalten.

„Wir haben gegen Garbsen eine tolle Leistung gezeigt und ein sehr wichtiges Spiel für uns entschieden. Doch was dieser Sieg wert war, wird sich erst in den nächsten Spielen zeigen. Mit einer Niederlage wären wir wieder punktgleich mit Garbsen. Wir müssen nun versuchen unsere Leistung zu stabilisieren“, so Trainer Frank Prahl.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.