wC 1 – Spielbericht: HSV Warberg / Lelm gegen HSC am 8.9.18 / 30 : 20

Als unsere Mädchen nach einer Viertelstunde mit 10 : 7 vorne lagen, da konnte man noch nicht damit rechnen, dass die Gegnerinnen aus Warberg einen 7 : 0 Lauf hinlegen und uns mit drei Toren Rückstand in die Pause schicken würden ( 14 : 11 ). In der zweiten Hälfte zahlten unsere Mädels dann den Preis dafür, dass wir nur mit neun Spielerinnen angereist sind, denn durch eine Verletzung von Ida mussten fast alle durchspielen und konnten am Ende das hohe Tempo der Warbergerinnen nicht mitgehen. Zudem kamen einige unsaubere Abschlüsse im Angriff dazu, so dass die Niederlage nicht unbedingt hätte mit 10 Toren Unterschied ausfallen müssen; gerechtfertigt war sie allerdings schon. Wenn man sich trösten möchte, dann damit, dass bei uns 20 Tore von sieben von acht Feldspielerinnen geworfen wurden, bei den Gegnerinnen allein 22 der 30 Tore von nur drei Spielerinnen. Aber am Ende bleibt eine deutliche Niederlage stehen, die uns zeigt, dass wir nur ganz oben mitspielen können, wenn wir es schaffen, das ganze Spiel mit Kampf und Willen alles zu geben. Dazu haben wir am nächsten Spieltag wieder die Gelegenheit!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.