1. Damen – Spielbericht: HSC I – SV Altencelle 35:23 (17:9)

Auch das dritte Saisonspiel konnte erfolgreich gestaltet werden. Gegen den Aufsteiger aus Altencelle war schon recht früh in der Partie klar, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Über 5:2 (9.Min.), 10:5 (16.Min.) vergrößerte unser Team den Abstand bis zur sicheren 17:9 Halbzeitführung. Dieses Niveau konnten unsere Damen bis zur 27:14 Führung in der 47 Min. halten, bevor danach die Konzentration etwas nachließ und dem Gegner etwas mehr Freiraum gelassen wurde.

Insgesamt war eine Leistungssteigerung gegenüber den ersten beiden Partien zu erkennen. Aber Ziel war ja auch, eine kontinuierlichere Leistung abzurufen. Dies ist auf jeden Fall über weite Strecken des Spiels gelungen. Unsere Mannschaft spielt sich immer besser ein und zeigt schon phasenweise, was in ihr steckt.

Ausruhen dürfen und werden sich unsere Spielerinnen aber nicht auf diesen Erfolgen. Kein Spiel ist leicht und dicke Brocken kommen noch. Bereits am kommenden Wochenende steht eine wirklich sehr schwere Aufgabe an. Unsere 1. Damen müssen nach Northeim reisen. Ein Gegner gegen den es schon immer spannende und sehr umkämpfte, aber trotzdem immer faire Spiele gab. Also heißt es weiter hart an sich zu arbeiten und intensiv unter der Woche trainieren. So schafft man es vielleicht noch stabiler in die anstehenden Begegnungen gehen zu können. Kleinere Abstimmungsprobleme und Phasen der nachlassenden Konzentration müssen und sollen noch abgestellt werden.

Bedanken möchten sich unsere Spielerinnen noch einmal beim tollen Publikum. Die Unterstützung war wieder sehr motivierend und so macht unser Sport viel Spaß. Danke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.