1. Damen – Spielbericht: HSC I – TuS Jahn Hollenstedt 33:26 (16:7)

Auch das letzte Hinrundenspiel konnte gewonnen werden. Gegen Hollenstedt verlief das Match, wie so oft bisher, versehen mit Höhen und Tiefen. Trotzdem wusste unser Team über weite Strecken zu überzeugen. Hollenstedt war ein fairer Gegner, der sich nie aufgegeben und unseren Spielerinnen einiges abverlangt hat.

Unsere Mannschaft steht somit nach der Hälfte der Punktspiele auf Platz 1 der Tabelle. Eine schöne Momentaufnahme, aber dafür gibt es leider nichts außer nette Worte. Die Saison ist noch lang und es kann noch viel passieren. Trotzdem ist es sehr angenehm, dass das durch unsere Damen zu Saisonbeginn gesteckte Ziel, bisher so umgesetzt wurde. Der Wunsch war, möglichst weit vorn in der Tabelle dabei zu sein und möglichst kein Spiel zu verlieren. Beides hat geklappt und mit „nur“ 3 Unentschieden wurde so sogar ein kleiner Vorsprung zum Tabellenzweiten herausgespielt.

Am kommenden Wochenende beginnt mit dem Spiel gegen Hessisch Oldendorf bereits die Rückrunde. Also, weiter die Konzentration hochhalten, weiter hart an sich arbeiten und nicht die gute Ausgangslage leichtfertig verspielen. Am 22.12. steht noch die nächste Runde im HVN-Pokal an, bevor es dann in den wohl verdienten Weihnachtsurlaub geht. Ein paar Tage ohne Handball, andere Dinge unternehmen und so den Kopf wieder frei bekommen, tut sicherlich gut.
Vielen Dank noch einmal für die wiederum tolle Unterstützung von der Tribüne.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.