1. Damen – Spielbericht: HSC I – TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst 23:34 (12:17)

Ein klarer und verdienter Sieg für Badenstedt. Die individuelle Qualität setzte sich letztendlich deutlich durch. Nur zu Beginn des Spiels konnten unsere Spielerinnen den großen Favoriten etwas ärgern.  Bis zur 21. Minute, beim Stand von 10:10, waren unsere Damen dran, ehe sich der Gast dann bis zur Halbzeitpause noch auf 5 Tore absetzen konnte.

In dieser Phase nutzen die Badenstädterinnen kleine Fehler unseres Teams konsequent aus. Hier zeigte sich der noch bestehende Unterschied deutlich. Unsere Spielerinnen wirkten immer unsicherer, in Abschlüssen fehlte die letzte Überzeugung und Cleverness und sie verloren etwas die spielerische Linie, die bis dato doch so vielversprechend war.

Mit diesem Vorsprung in die 2. Halbzeit gehend, spielten die Gäste ihren Stiefel ohne große Fehler runter und standen am Ende als verdienter Sieger fest. Unser Team dagegen konnte nicht mehr an die Leistung der ersten 20 Minuten anknüpfen, kämpfte zwar tapfer bis zum Ende, konnte aber den Lauf der Gäste nicht mehr entscheidend unterbinden.

Das Schöne an diesem Tag war die Zuschauerresonanz. „Volle Hütte“, so macht der Sport, der so lange unter Einschränkungen gelitten hat, richtig Spaß. Vielen Dank für die Unterstützung beider Teams. So ein Derby ist eben doch etwas Besonderes.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.