1. Damen – Spielbericht: HSC I – MTV Tostedt  36:21  (17:12) & Vorbericht – HVN-Pokal:  HSG Göttingen – HSC

Ein deutlicher Sieg sprang gegen den Aufsteiger aus der Nordheide heraus, wobei man sagen muss, dass sowohl in den ersten 20 Minuten der 1. Halbzeit als auch in den letzten 10 Minuten der 2. Halbzeit doch noch „Luft nach oben“ war. In diesen Zeiträumen wurde etwas unkonzentriert agiert, man ließ dem Gegner zu viel Raum und es fehlte auch etwas das Tempo. Macht aber nichts, trotzdem wurde dieser klare Sieg verbucht. Vor allem im athletischen Bereich war man den gegnerischen Spielerinnen deutlich überlegen. Ein ums andere Mal konnten unsere Damen so durch Tempogegenstöße einfache Tore erzielen.

Jetzt ist erst einmal Schluss mit dem Punktspielbetrieb in diesem Jahr. Das nächste Spiel in der Punktrunde ist das Auswärtsspiel bei dem MTV Rohrsen am Freitag 12.01.2018. Bevor man in den wohl verdienten Weihnachtsurlaub gehen kann, steht jedoch noch das Viertelfinale im HVN-Pokal an.

Die Losfee hat uns so kurz vor Weihnachten noch ein Auswärtsspiel bei der HSG Göttingen beschert. Am kommenden Samstag um 17.30 Uhr trifft unser Team auf den Ligakonkurrenten aus Südniedersachsen. Der Sieger dieses Spiels qualifiziert sich für das Final-Four. Priorität besitzt natürlich die Punktspielrunde, dennoch wollen alle noch einmal eine gute Leistung abrufen, um so mit einem guten Gefühl die Weihnachtszeit genießen zu können.

Für die erneut tolle Unterstützung beim letzten Heimspiel dürfen wir, natürlich auch und vor allem  im Namen der Spielerinnen und des Teams drum herum, noch einmal herzlichen Dank sagen. Es ist immer wieder schön diese tolle Atmosphäre zu erleben und der positive Beistand ist zusätzlicher Ansporn und Motivation für die Akteure. Danke und bis bald.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.