1. Damen – Spielbericht HVN-Pokal: HSC I – VfL Wolfsburg 36:21 (15:11)

Die Geschichte dieses Spiels ist eigentlich schnell erzählt. Der Gegner reiste mit „nur“ 7 Feldspielerinnen an, schonte einen Teil seines Kaders und war somit nicht der Prüfstein, den man sich erwünscht hatte. Diese Maßnahme, ob nun notwendig oder nicht, muss Wolfsburg natürlich intern rechtfertigen. Schade ist nur, dass dies bereits, wie auch bei vielen anderen Begegnungen im HVN-Pokal, vorher öffentlich über die Medien kommuniziert wird. So schadet man der Attraktivität unserer Sportart und vergrault interessierte Zuschauer.

Aus sportlicher Sicht kann nur erwähnt werden, dass alle Spielerinnen auf unserer Seite ihre Einsatzzeiten bekommen haben und einiges ausprobiert werden konnte. Einen Wermutstropfen gab es leider in dieser so einseitigen Begegnung dann doch noch, eine unserer Spielerinnen verletzte sich ernsthafter an der Nase und dürfte einige Spiele ausfallen.

Gute Besserung an dieser Stelle.

Den anwesenden Zuschauern sei für ihre Unterstützung gedankt. Es kommen sicherlich wieder interessantere Spiele.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.