1. Damen – Spielbericht: LIT TRIBE 1912 – HSC I 31:26 (15:11)

Beim Tabellenvierten verloren. Ein auf den ersten Blick „normales“ Ergebnis. Schaut man etwas genauer hin, dann sieht man, dass es ein Spiel war, bei dem beide Mannschaften sicherlich nicht ihr bestes Spiel gemacht haben. Mag es an der Tatsache gelegen haben, dass beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten konnten, oder aber, dass wie bei unseren Spielerinnen einige nach überstandener Coronainfektion noch nicht wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte waren, es ist schwer genau zu sagen.

Über die gesamte Spielzeit wurden auf beiden Seiten etliche klare Torchancen nicht genutzt und dazu kamen doch überdurchschnittlich viele technische Fehler. Letztendlich vielleicht ein erwartetes Ergebnis mit einem verdienten Sieger eines nicht so attraktiven Matches. Für unsere Spielerinnen wäre an diesem Tag mit voller und fitter Truppe vielleicht mehr drin gewesen.

Nachtrauern nützt nichts. Es heißt sich jetzt auf die kommenden, schweren Aufgaben vorzubereiten und dann, mit hoffentlich wieder mehr gesunden und im Vollbesitz ihrer Kräfte befindlichen Spielerinnen, weiter im Kampf um den Klassenerhalt alles zu geben. Am kommenden Samstag wird die Aufgabe beim Aufstiegsaspiranten Kirchhof definitiv nicht leichter.

Foto. Vielen Dank an Regina Neumann

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.