1. Damen – Spielbericht: Northeimer HC – HSC I 27:29 (11:16) & Vorschau: HSC I – HSG Göttingen

 

Die Geschichte des Spiels in Northeim ist eigentlich schnell erzählt. 49 Minuten Vieles richtig gemacht, zu dem Zeitpunkt mit 9 Toren geführt, um dann vollkommen die Linie zu verlieren und dem Gegner fast noch den Ausgleich zu ermöglichen. Das war total unnötig und wird hoffentlich allen Beteiligten eine Lehre sein. Die Leistung muss über 60 Minuten stimmen und die Konzentration und Fokussierung muss ebenfalls 60 Minuten hoch gehalten werden.

Bereits am kommenden Samstag kann und muss es unser Team dann besser machen. Mit der HSG Göttingen kommt der derzeitige Tabellenfünfte zu uns nach Hannover und diese Mannschaft überzeugte bisher mit guten Ergebnissen. Erst am letzten Wochenende holte sie ein Unentschieden bei der HSG Badenstedt 2. Göttingen ist ein Gegner, der eine hohe Einsatzbereitschaft unserer Spielerinnen abverlangen wird. Erfahrungsgemäß kämpfen sie immer verbissen über die volle Spielzeit, gehen gerne in die 1:1-Situation und setzen sich häufig willensstark durch. Alles in Allem wird das eine schwere Aufgabe für unser Team werden.

Da sich die Trainingsbedingungen in dieser Woche etwas verbessert haben, zwar immer noch nicht optimal sind, aber zumindest wieder 3 Einheiten möglich sind, dürfte die Vorbereitung auf das Spiel aus dieser Sicht zumindest keine Probleme mehr bereiten. Wenn jetzt auch noch alle gesund werden, bzw. bleiben, dann sollte doch eine gute, überzeugende Leistung in diesem Spiel möglich sein.

Unsere Damen wollen ihrem Publikum auch weiterhin in Heimspielen guten Handballsport zeigen und hoffen erneut auf rege Unterstützung von den Rängen. Also, Samstag 18.00 Uhr bitte vormerken, Sporthalle des KWRG.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.