1.Damen – Spielbericht:  VfL Wolfsburg – HSC  29:27 (11:15) & Vorbericht:  HSC – TuS Bergen

 

Eine bis zum Ende kämpfende Mannschaft aus Wolfsburg, die sich aus dem Abstiegskampf heraushalten möchte, gewinnt dieses Spiel. Grundsätzlich spielt unser Team eine gute Saison und man kann mit dem Erreichten bis jetzt sehr zufrieden sein. Dass in diesem Spiel nicht alles so lief, wie man es vielleicht sonst gewohnt ist, hat sicherlich mehrere Gründe. Vielleicht ist die Spannung nach dem Spiel gegen Hildesheim etwas verloren gegangen, vielleicht ist die ein oder andere Spielerin angeschlagen, vielleicht gab es Situationen im Spiel, die unsere jungen Damen etwas irritierten und vielleicht gibt es auch noch ganz andere Gründe. Trotzdem sollte dieser Auftritt nicht genommen werden, alles schlecht zu reden. Klar muss in den nächsten Spielen eine Leistungssteigerung her, dennoch muss man dem Team auch mal ein solches Spiel zugestehen.

Wichtig wird sein, und das muss schon am nächsten Samstag passieren, dass die Spannung wieder aufgebaut wird, dass unser Team wieder zu ihrem Spiel findet und als Team spielerisch überzeugt. Nicht der Einzelne gewinnt Spiele, sondern nur als Team wird man erfolgreich sein. Mit Geduld, gepaart mit Konsequenz und Zielstrebigkeit, sollte das Spiel gegen Bergen angegangen werden und so sollte sich unser Team die nötige Sicherheit wiederholen.

Sie haben in dieser Saison schon so oft gezeigt, dass sie einen sehenswerten Handball spielen können und ihr Publikum zu begeistern wissen. Alle sind bestrebt dies am Samstag wieder umzusetzen und gegen die nächste abstiegsbedrohte Mannschaft eine bessere Leistung zu zeigen.

Die Teams freuen sich über jegliche Unterstützung von den Rängen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.