1. Damen – Spielberichte: HSC I – TB Wülfrath 1891     23:19 (8:9)

Das erste Mal Grund zum Jubeln hatten unsere Damen am vergangenen Samstag in der Relegationsrunde. Gegen Wülfrath gab es einen Heimsieg, der weiterhin den Glauben auf den Klassenerhalt aufrecht hält.

Ein über 60 Minuten sehr spannendes und intensives Spiel, in dem unsere Spielerinnen vieles von dem, was sie unter der Saison ausgezeichnet hat, wieder abrufen konnten. Eine gute Abwehr- und Torhüterleistung war die Grundlage für diesen Erfolg. Im Angriff erspielte sich unser Team etliche Torchancen, von denen zwar nicht alle, aber dennoch so viele erfolgreich abgeschlossen wurden, dass es zum Sieg reichte.

In unserer Gruppe ist immer noch alles drin. Alle Mannschaften können den Klassenerhalt noch schaffen, alle können noch absteigen. Es bleibt spannend und für unser Team heißt es die gezeigte Leistung anzuknüpfen.

Durch die außergewöhnliche Situation in diesem Jahr, eine „Klassenerhaltsrunde“ mit Teams ab dem 7 Tabellenplatz in der Hauptrunde, kann es zu außergewöhnlichen Härtefällen kommen. Nehmen wir als Beispiel unseren letzten Gegner, Wülfrath. Die Hauptrunde mit Platz 7, 21:23 Punkten, abgeschlossen, kann es jetzt sein, dass sie trotzdem absteigen müssen und Teams, die wesentlich schwächer abgeschnitten hatten, den Klassenerhalt doch noch schaffen. Somit wäre die Leistung in der Hauptrunde Null und nichtig. Die Durchführungsbestimmungen sehen es halt für diese Saison so vor und alle, egal ob sie dieses System für gerecht oder ungerecht halten, müssen es hinnehmen.

Unser Team möchte sich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für die tolle Unterstützung von der Tribüne bedanken. Die Stimmung in der Halle hat mit dazu beigetragen, dass so ein Ergebnis zustande kam. Danke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.