1. Damen – Spielbericht: HSC I – HSG Göttingen 39:39 (19:15)

Das war wohl nichts. Wer 24 Gegentore in einer Halbzeit hinnehmen muss, hat keinen Sieg verdient. In einer, vielleicht von der Menge der gefallenen Tore spannenden, sonst aber eher unattraktiven Begegnung, zeigten unsere Spielerinnen keine gute Abwehrleistung und durften am Ende mit dem einen Punkt noch zufrieden sein.

Das Spiel ist abgehakt und alle freuen sich schon auf die nächsten Spiele. Durch die Niederlage des Tabellenzweiten aus Rohrsen hat sich der Vorsprung an der Tabellenspitze sogar auf drei Punkte erhöht. Das ist das Positive an diesem Wochenende.

Mehr muss hier nicht gesagt werden. Weiter geht es am kommenden Samstag in Peine.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.