1.Damen – Vorbericht: HSC I – HSG Heidmark

Am Sonnabend kommt der Absteiger aus der 3. Liga, die HSG Heidmark zu uns. Die HSG hat nach ihrem Aufstieg 2016 eine sehr ernüchternde Saison ohne Punktgewinn in der dritthöchsten Spielklasse des DHB erlebt. Sicherlich für Sportler keine einfache Zeit, die jetzt am letzten Wochenende aber mit dem Sieg im Punktspielbetrieb in Peine nach über einem Jahr ein Ende fand. Heidmark wird von vielen als eine der Mannschaften angesehen, die am Ende um die vorderen Plätze mitspielen wird, denn die Spiele in der 3. Liga, auch wenn sie alle verloren gingen, werden die Spielerinnen trotzdem ein Stück in ihrer Entwicklung voran gebracht haben. Somit dürfte dieses Duell ein ganz hartes Stück Arbeit für unsere Damen werden.

Abzuwarten bleibt, wie unser Team die derbe Pleite vom vergangenen Wochenende in Hildesheim weggesteckt hat. Sicherlich ist es gut, dass es keine zu große Zeitspanne bis zum nächsten Spiel gibt, sie sich so nicht zu viele Gedanken über die Vergangenheit machen und schnell wieder spielen können. Die Fokussierung muss auf der neuen Herausforderung liegen. Klar sollte auch über die Probleme im letzten Match gesprochen werden, aber diese sind nicht so gravierend und dass sie es eigentlich anders können, haben sie ja schon oft genug bewiesen. Manchmal ist ein derber Dämpfer zur richtigen Zeit auch nicht verkehrt, rüttelt ein Team ordentlich wach und führt zu einer stabileren Leistungskurve.

Unsere jungen Damen werden am Sonnabend alles dafür tun wieder eine gute Partie abzuliefern und werden neben ihrer immer tadellosen kämpferischen Einstellung auch sicherlich ihre spielerische Linie wiederfinden. Sie sind gewillt ihrem tollen Publikum ein interessantes Spiel abzuliefern und das letzte Match vergessen zu machen.

Bis Sonnabend…..

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.