1. Damen – Vorbericht: MTV VJ Peine – HSC I

Am kommenden Samstag dürfen unsere Spielerinnen in Peine antreten. Das gastgebende Team hat doch durch einige überraschende Ergebnisse aufhorchen lassen. So gewannen sie z.B. gegen Northeim und Heidmark und spielten gegen Tostedt unentschieden. Das haben noch nicht so viele Mannschaften geschafft. Am letzten Spieltag haben sie zwei Punkte in Hessisch Oldendorf geholt und somit werden sie sicherlich mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen antreten.

Unsere Mannschaft ist gewarnt und wird die Begegnung keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Abzuwarten bleibt, welche Spielerinnen zur Verfügung stehen. Leider haben die letzten, teilweise sehr intensiv geführten Begegnungen einige Löcher in die Personaldecke gerissen. Alle Gegner treten immer hoch motiviert gegen uns an, heißt es doch immer, gegen den Tabellenführer hat man ja nichts zu verlieren. Leider schießt dabei die eine oder andere Spielerin auch mal über das Ziel hinaus und so haben wir doch einige Verletzte zu beklagen.

Diese Situation heißt es zu meistern und unser Kader ist in der Breite eigentlich auch so gut aufgestellt, dass, sollte es zu Ausfällen kommen, diese auch kompensiert werden können.

Unsere Spielerinnen freuen sich zumindest auf die Begegnung, wird hier doch sicherlich wieder  Handball auf Oberliganiveau gespielt.

Da Peine ja auch nicht so weit weg ist, freuen sich unsere Damen natürlich über jeden, der zum Spiel kommt und sie von der Tribüne aus unterstützt.

Bis Samstag……

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.