4.Damen: Lehrter SV – HSC IV 16:19 (10:8)

Hart erkämpfter Auswärtssieg

Gleich ohne 3 Rückraumspielerinnen mußten die 4 Damen des HSC
Ihr schweres Auswärtsspiel in Lehrte bestreiten. Beide Mannschaften wollten den
Sieg und das konnte man auch in den ersten Spielminuten erkennen. Druckvolles Angriffsspiel
beider Mannschaften und sehr kompakte Abwehrreihen bestimmten das Spiel. Keine der beiden
Mannschaften konnten sich entscheidend absetzen so blieb es bis kurz vor der Pause spannend.
Eine 5:1 Umstellung der Deckung sollte jetzt den Umschwung bringen aber genau das brachte dem
Gegner eine 2 Tore Führung zu Pause ein. Halbzeitstand 10:8 für Lehrte.

In der Pause wurde beschlossen wieder eine 6:0 Deckung zu spielen und noch kompakter zu stehen um den
Rückraumspielerinnen von Lehrte wenig Platz zu lassen. Das Spiel blieb spannend bis zur Mitte
der zweiten Halbzeit. Die HSC Damen legten im Angriff nochmal zu und erspielten sich eine
2 Tore Führung zum 15:13. Auch die Deckung arbeitete jetzt konsequent gegen den Gegner
und die Würfe die aufs Tor kamen hielt Sabine oder es rettete der Pfosten. So gelang es den
HSC Damen den Vorsprung weiter zu vergrössern und am Ende einen tollen Auswärtssieg
in Lehrte zu holen. Endstand 19:16 für den HSC

Der Trainer zum Spiel: Beide Mannschaften waren heute absolut gleichwertig und haben den
Zuschauern ein tolles Handballspiel gezeigt. Was meine Mannschaft in der zweiten Halbzeit
gezeigt hat war schon sehr beeindruckend, vor allem die Deckung und die spielerisch gut
vorgetragenen Angriffe waren heute der Schlüssel zum Erfolg. Danke an Cathrin für aushelfen.
Jetzt wollen wir natürlich auch noch das letzte Spiel in diesem Jahr gewinnen.

Es spielten : Sabine (TW), Katta (6), Bibi (2), Raya (3), Stephi (3), Cathrin (3),
Iska (2), Janett, Thea, Kerstin, Dajana

M.N

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.